Infos & Anmeldung

Infos zum ALBTraum-Bikepacking

Haftung Jeder Teilnehmer fährt zu jeder Zeit ausschließlich auf eigene Gefahr. Wir schließen jegliche Form der Haftung aus. Mit der Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden.
Anmeldeschluss 10.05.2021
Teilnehmerlimit max. 50 Teilnehmer
Start Aufgrund der aktuellen Inzidenz auf Teilen der Strecke wird es 2021 keinen gemeinsamen Start geben. Startpunkt der Strecke ist auf der Schwäbischen Alb in der Nähe von Metzingen (ca. 40 km südlich von Stuttgart). Hier ist auch das Ziel.
Startgeld keins – es ist kein Rennen und keine Sportveranstaltung, sondern eine „individuelle Tour“ mit gemeinsamem Start.
Strecke Rundkurs mit ca. 500 km und ca. 10.000 hm auf und entlang der Schwäbischen Alb.
Untergrund Hauptsächlich Schotter- und Asphaltwege. Wir empfehlen ein Mountainbike oder ein Gravelbike mit mindestens 40 mm Reifenbreite. Achtung: Kalksteine auf der Alb sind bei Nässe extrem rutschig!
Tracking via Spotwalla.
Track Wird ca. zwei Wochen vor dem Start an die Teilnehmer verschickt. Der Track darf z.B. zum Einkaufen oder Übernachten verlassen werden. Du musst dann nur an der Stelle wieder einsteigen, an der du den Track verlassen hast.
Modus Selbstversorger – kein Rennen! Kurz: Du erlebst dein individuelles Abenteuer in deinem Tempo und fährst so lange, wie du Lust hast oder kannst. Was du brauchst (Nahrung, Ersatzteile, Übernachtungen etc.), hast du entweder dabei oder organisierst es dir unterwegs. Das Buchen von Übernachtungen oder Werkstattterminen im Vorfeld widerspricht dem Gedanken des Selbstversorgermodus (siehe Philosophie).
Programm Gemeinsames Grillen am Vorabend; gemeinsames Frühstück und Startfoto vor dem Start (alles je nach Corona-Situation).

Regeln auf der Strecke

Straßenverkehrsordnung

Es gilt überall die Straßenverkehrsordnung. Der Track ist hauptsächlich auf Schotter- und Waldwegen geführt. Sollte ein Wanderweg oder Singletrail kommen, dann schiebe möglichst dein Fahrrad, da in Baden-Württemberg das Fahren auf Wegen unter 2 m Breite verboten ist und wir Konflikte unbedingt vermeiden wollen. Nimm bitte Rücksicht auf Wanderer bzw. Touristen und begegne ihnen freundlich.

Abfall

Hinterlasse keinen Müll und nimm Rücksicht auf die Natur (ganz besonders in Naturschutzgebieten – die Grasnarbe auf der Schwäbischen Alb ist dünn und sollte nicht beschädigt werden).

Rücksicht und Sicherheit

Fahre immer mit angemessenem Tempo, so dass du die Kontrolle über dein Fahrrad behältst. Sei es bei Begegnungen mit Wanderern, z.B. auch an Kapellen / Wallfahrtsorten, sei es auf Abfahrten – die Kalksteine der Schwäbischen Alb liegen oft lose und sind v.a. bei Nässe extrem rutschig!

Technik und Sicherheit

Trage immer einen Helm und sorge dafür, dass an deinem Fahrrad alles in Ordnung ist!